5. Elterninformation der Senatsverwaltung

+++ 5. Elterninformation der Senatsverwaltung

Die Senatsjugendverwaltung hat das an alle Eltern gerichtete 5. Informationsschreiben zur stufenweisen Erweiterung des Betreuungsbetriebs im Land Berlin veröffentlicht. Es enthält wichtige Informationen über die geplanten Schritte der nächsten Stufe (alle vor dem 09.06.2016 geborenen Kinder) sowie die bestehenden Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Übergang von der derzeitigen Notbetreuung zum Regelbetrieb. Wir haben das Informationsschreiben auf unserer Coronavirus-Seite zum Download bereitgestellt.

4. Stufe der Erweiterung des Betreuungsbetriebs startet

+++ 4. Stufe der Erweiterung des Betreuungsbetriebs startet

Am Montag, den 08.06.2020 startet die vierte Stufe der Erweiterung des bisher eingeschränkten Betreuungsbetriebs in den Kitas, alle vor dem 09.06.2016 geborenen Kinder (vier Jahre und älter) können wieder regulär in die Betreuung aufgenommen werden und haben damit einen Anspruch auf einen Halbtagsplatz. Gleiches gilt für ihre jüngeren Geschwister, soweit sie in der gleichen Kita betreut werden.

Im Zuge der Erweiterung des Betreuungsbetriebs wird die bisherige Beschränkung der Gruppengröße ab sofort aufgehoben. Den Trägern wird damit die Möglichkeit gegeben, die Größe der Gruppen an die Situation in der jeweiligen Einrichtung anzupassen.

Zudem wird die in der Vergangenheit erfolgte Untersagung von Kitareisen mit sofortiger Wirkung aufgehoben.

Das zugehörige Informationsschreiben (detaillierte Informationen zu den Themen Personal, Einsatz von Nicht-Fachkräften, Hygieneplan) der Senatsjugendverwaltung findet Ihr auf unserer Coronavirus-Seite.

4. Elterninformation der Senatsverwaltung

 

+++ 4. Elterninformation der Senatsverwaltung

Die Senatsjugendverwaltung hat das an alle Eltern gerichtete 4. Informationsschreiben zur stufenweisen Erweiterung des Betreuungsbetriebs im Land Berlin veröffentlicht. Es enthält wichtige Informationen über die geplanten Schritte der nächsten Stufe (alle vor dem 26.05.2015 geborenen Kinder) sowie die bestehenden Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Übergang von der derzeitigen Notbetreuung zum Regelbetrieb. Wir haben das Informationsschreiben auf unserer Coronavirus-Seite zum Download bereitgestellt.

Stellungnahme des Berliner Kitabündnis veröffentlicht

+++ Stellungnahme des Berliner Kitabündnis veröffentlicht

Gemeinsam einen vernünftigen Weg zu gehen, den Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz für alle sicher umzusetzen und #Coronaeltern auch finanziell zu entlasten. Das Berliner Kitabündnis hat eine Stellungnahme zur Ausweitung der #Kita-Notbetreuung in der Corona-Krise veröffentlicht. Die Eckpunkte umfassen

  • ein verlässliches Kitaangebot für alle
  • gesonderte Angebote für Kinder, die aus gesundheitlichen Gründen jetzt keine Kita besuchen können
  • Unterstützung für Eltern, die wegen des reduzierten Kitaangebots Verdienstausfälle verzeichnen

Die politischen Entscheidungen müssen den betroffenen Eltern, Kindern, Trägern und Fachkräften transparent, mit angemessenem Vorlauf und plausibel vermittelt werden und dürfen Kitas und Eltern nicht in unlösbare Auseinandersetzungen stürzen. Wir als BEAK-Pankow unterstützen daher die Forderungen des Berliner Kitabündnis.

Die komplette Stellungnahme haben wir auf unserer Coronavirus-Seite bereitgestellt.